Training Herbst 2021

Liebe Fechtkolleginnen und Fechtkollegen,

Ab 14.September fechten wir wieder 2x die Woche: am Di ab 18.30h und am Do ab 18.00h. Kindertraining ist am Di ab 17.30h.
Die 3G-Regel gilt weiter, bitte die Online-Anmeldelisten verwenden.

Wir fechten wieder!

Wir fechten wieder zu den regulären Trainingszeiten! Eine der Voraussetzungen sind die Erfüllung der 3G-Regel, die Einhaltung der 20 Quadratmeter Regel und das Tragen der FFP2-Maske im Trainings/Freizeitzentrum. Eine Online Anmeldung ist daher für jede einzelne Trainingseinheit notwendig.

Allgemeines Training: Dienstag 18.30-20.30, Donnerstag 18.00-20.00. Das Kindertraining beginnt am 8.6.2021 ab 17.30, immer am Dienstag.

Bitte beachten!

Ab sofort dürfen maximal 6 Fechter pro Trainingsgruppe teilnehmen. Bitte Anmeldelisten verwenden.

Siehe unten die aktuellen Vorgaben und  Empfehlungen des Österreichischen Fechtverbandes:

Richtlinien, Handlungsanweisungen und Empfehlungen für das Vereinskadertraining im Indoorbereich (ab 23.10.2020)

Fechten ist grundsätzlich eine Sportart mit wenig direktem Körperkontakt. Körperkontakte sind per Reglement verboten und werden bestraft. Der Abstand der Fechter beträgt im Normalfall mehr als 2 Meter, dies ergibt sich aus der Länge der Waffen.

Folgende Trainingsinhalte des Vereinskadertrainings sind ab 23.10.2020 daher im Indoorbereich (unter Einhaltung der nachstehenden Richtlinien) möglich:
1. Techniklektionen
2. Partnerübungen
3. Beinarbeit
4. Taktiktraining
5. Stoßpolsterübungen
6. fechtspezifische Konditionsübungen
7. Freigefechte

Richtlinien die dabei eingehalten werden müssen:
– Die Trainingsgruppen werden namentlich festgelegt
– Verwendung findet nur eigenes Material, das vor jedem Training desinfiziert werden muss
– Wettkämpfe sind aktuell noch nicht plan- und realisierbar
– In den Duschen, den Umkleiden und dem Zutrittsbereich gilt der 1m Abstand
– Bereitstellung des Desinfektionsmittel ist mit dem jeweiligen Sportstättenbetreiber zu koordinieren
– Beim Betreten bzw. Verlassen der Trainingsstätte ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
– An Trainings dürfen in geschlossenen Räumen maximal 6 Personen teilnehmen. Es können aber auch mehrere Gruppen parallel gebildet werden, wenn eine Durchmischung ausgeschlossen werden kann. Personen die zur Durchführung nötig sind, sind nicht mitzurechnen.
– Die allgemeinen Empfehlungen und Hygienemaßnahmen des Ministeriums müssen immer eingehalten werden (Quelle Sport Austria)

Bitte beachten!

Liebe Fechtkollegen,
Wichtig ! Bitte beachten, daß in der gesamten Sporthalle/Freizeitzentrum Maskenpflicht gilt. Ausgenommen hiervon ist ausschließlich die sportliche Tätigkeit selbst, und nur diese.
Bitte die Abstandsregeln einhalten, kein Handschlag nach dem Gefecht, regelmäßiges Stoßlüften der Fechthalle. Anmeldeliste ausfüllen (max.10 pro Training).
So können wir es schaffen auch in Covid-Zeiten den Fechtbetrieb aufrecht zu halten.

Fechttraining wieder ab 2.7.20

Wir trainieren wieder ab 2.7.2020!  Im Sommer einmal in der Woche abwechselnd einmal Dienstag und einmal Donnerstag ab 18h.

Folgendes ist laut Österreichischen Fechtverband und Sport Austria zu beachten:

Fechten ist grundsätzlich eine Sportart mit wenig direktem Körperkontakt. Körperkontakte sind per Reglement verboten und werden bestraft. Der Abstand der Fechter beträgt im Normalfall mehr als 2 Meter, dies ergibt sich aus der Länge der Waffen.

Folgende Trainingsinhalte des Vereinskadertrainings sind ab 17.06.2020 daher im Indoorbereich (unter Einhaltung der nachstehenden Richtlinien) möglich:
1. Techniklektionen
2. Partnerübungen
3. Beinarbeit
4. Taktiktraining
5. Stoßpolsterübungen
6. fechtspezifische Konditionsübungen
7. Freigefechte

Richtlinien die dabei eingehalten werden müssen:
– Die Trainingsgruppen werden namentlich festgelegt
– Verwendung findet nur eigenes Material, das vor jedem Training desinfiziert werden muss
– Es gilt während dem Training und dem Sportbetrieb der 2m Abstand
– Wettkämpfe sind aktuell noch nicht plan- und realisierbar
– In den Duschen, den Umkleiden und dem Zutrittsbereich gilt der 1m Abstand
– Bereitstellung des Desinfektionsmittel ist mit dem jeweiligen Sportstättenbetreiber zu koordinieren
– Beim Betreten bzw. Verlassen der Trainingsstätte ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
– Die allgemeinen Empfehlungen und Hygienemaßnahmen des Ministeriums müssen immer eingehalten werden (Quelle Sport Austria)

 

Auer von Welsbach Cup

Beim Auer-von-Welsbach-Jugendcup in Althofen, einem internationalen Ranglistenturnier des ÖFV, erreichte der Wiener Neudorfer David Hertel den großartigen dritten Platz! Er mußte sich nur Marwin Kohlweg (FCT) im Kampf um den Finaleinzug geschlagen geben und wurde hinter Kohlweg und dem zweiten Finalisten Lars Ponikvan aus Slowenien Dritter. Gratulation!

ASKÖ Bundesmeisterschaften Fechten 2018

Am 24.11.2018 hat der Fechtklub Wiener Neudorf die ASKÖ-Bundesmeisterschaften im Degen-Fechten abgehalten. 22 Starter nahmen an den Wettkämpfen teil. Es gab sehr viele spannende Gefechte mit knappen Ausgang; oft entschied nur ein Treffer über den Aufstieg. Den Titel konnte sich Josua Pankratz vom Fechtklub Triebach sichern. Der Neudorfer Fechter Helmut Gastierer erkämpfte mit dem dritten Platz die Bronzemedaille. Bei den Junioren holte unser David Hertel, obwohl erst 14 Jahre alt, nach besonderer Leistung sogar den zweiten Platz!

IMG_1725

IMG_1701